Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Fit durch's Leben

10in2 Diät! Auf eine Neues!

Hinterlasse einen Kommentar

 

binary2

Dade Freeman / CC BY NC ND 2.0

Ihr habt es sicher auch schon in einschlägigen Magazinen gelesen: Die 10in2 Diät ist der letzte Schrei. Wer schon länger meinen Blog liest weiß, dass ich letztes Jahr schon mal mit 5:2 versucht habe. Der Versuch war gar nicht schlecht! Jetzt ist es so, dass ich wieder mal ein paar Fettröllchen zu viel habe (nach diesem Sommer kein Wunder, bei dem Wetter) und die möchte ich jetzt loswerden. Die 10in2 Diät klingt vielversprechend! 

Da ich leider in letzter Zeit für meinen Geschmack ein bisschen zu wenig Zeit finde um Sport zu machen hab ich mir gedacht, das Konzept von Bernhard Ludwig passt für mich wie die Faust aufs Auge! So wie ich es bis jetzt verstehe, kann man das jeden zweiten Tag essen was man will und halt an anderen Tagen gar nix. Quasi ein Binärsystem würden die bei Big Bang Theory sagen😀

Was mir gefällt ist, dass die da nicht wie die Moralapostel daherkommen sondern dass endlich mal das Wort LUST bei einer Diät vorkommt. Ich glaube ich werde das mal versuchen. An den Tagen an denen man nichts isst ist man sicher etwas schlapp, ich werde aber versuchen das sportlich zu sehen. Kann man sicher auch „trainieren“. Und Kaffe (ohne Milch und Zucker versteht sich ) hilft ja auch gegen Hunger! An den essensfreien Tagen empfehlen die Diät Profis leichte, lustvolle Bewegung, z.B. Sex. Ha, wenn das mein Mann erfährt. Der wird noch ein richtiger Fan. Naja, wenn ich Hunger habe werde ich auch manchmal recht grantig, das weiß ich noch aus den 5:2 Tagen. Aber mal sehen! Habt ihr mit dieser Diät schon Erfahrungen?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s