Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Fit durch's Leben

Strahlende Haut-hausgemacht!

Hinterlasse einen Kommentar

Bildschirmfoto 2014-09-07 um 23.27.12

Foto: Tambako The Jaguar/CCBY

„Für schöne Haut muss man viel arbeiten“ – das hat mir einmal jemand bei einem Thermenbesuch im Spa-Bereich geflüstert, als ich gerade meine zweite Schlammpackung ins Gesicht geschmiert bekam. Als Mädchen, das in seiner Jugend mit Akne zu kämpfen hatte, weiss ich, dass gesunde Haut nicht von alleine entsteht. Dabei sind es oft ganz einfache Schritte, die richtig eingesetzt, Wunder wirken können.

Der ganze Körper ist von Haut bedeckt, die sich in einem andauernden Prozess erneuert. Manchmal fällt aber das tote Hautgewebe nicht so leicht ab und die Poren verstopfen sich-die Haut fühlt sich rau an und Mitesser finden sich im Paradies. Wichtig ist es, sich bei Peelings dem ganzen Körper zu widmen und die Konzentration nicht nur beim Gesicht belassen.

Das hat den Effekt, dass man Akne auf der Brust, Rücken oder auf den Armen vermeiden kann und auch eingewachsene Haare, wie sie nach dem Rasieren oder Wachsen vorkommen, werden durch die durch das Peeling weichere, rehydrierte Haut seltener. Dabei muss man nicht immer auf teure Behandlungen oder Produkte aus der Apotheke zurückgreifen (obwohl ich mich natürlich immer wieder gerne im Spa verwöhnen lasse). Im Alltag tut es oft auch normales Duschgel und ein Waschlappen, wichtig ist nur dass man nicht zu fest aufdrückt, da dabei auch gesunde Hautzellen unnötig gereizt werden und man so den gegenteiligen Effekt erzielt.

Ein paar Mal die Woche (ich versuche es mit zweimal), je nachdem, wie empfindlich die eigene Haut ist, reicht dabei vollkommen um Hautirritationen zu vermeiden und lästigen Pickeln den Garaus zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s