Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Fit durch's Leben

Verspannung gelöst mit Feldenkrais??

Hinterlasse einen Kommentar

Bildschirmfoto 2014-08-31 um 12.02.46

Foto: MaryBeth Smith/CCBY

Kürzlich habe ich mir wieder einmal im Morgenstress vor der Arbeit den einen oder anderen Nerv verrissen und bin am Abend mit steifem Hals auf ein Prospekt der Therme Bad Hall gestoßen, die neuerdings Feldenkrais-Kurse anbietet. Feldenkrais soll ja helfen, die Selbstwahrnehmung grundlegender menschlicher Funktionen zu verbessern, genau das, was ich also brauchte:

Der Erfinder der Methode Moshe Feldenkrais hatte jahrelang Selbstverteigungstechniken studiert, bis ihm eine Knieverletzung beim Fußballspielen nicht mehr in Ruhe lassen wollte. Er interessierte sich von da an für Neurophysiologie und wie wir die Mechanik und Physik unserer Beweglichkeit besser gebrauchen können und so Schmerzen reduzieren können.

 Dabei verwendet man zwei Techniken:

Funktionale Integration: Im Einzelunterricht zwischen Schüler-Lehrer werden hier durch sanfte Berührungen Bewegungsmuster erkannt und weniger bewegliche Bereiche aktiviert, um schmerzende Stellen zu entlasten. Dies geschieht in absoluter Stille.

Bewusstheit durch Bewegung: Auch ATM (Awareness through movement) genannt, werden in der Gruppe vom Lehrer gezielt Bewegungen versucht und die Schüler werden gefragt, wie sie diese selbst wahrnehmen. Man lernt durch entspannte Aufmerksamkeit den eigenen Bewegungsapparat näher kennen und auch unangenehme Bewegungen können durch einen neuen Zugang geändert bzw. entspannt werden.

Die Feldenkrais-Methode kann besonders älteren Menschen, die sich eingeschränkter bewegen können, Menschen die viel unbewegte Arbeit verrichten (hallo Computer!) aber auch zum Beispiel Sportlern oder Tänzern, die ihr Bewegungsspektrum erweitern möchten, helfen.

Bei chronischen Schmerzen (Rücken, Nacken, Gelenke), sowie Schlafstörungen soll Feldenkrais ebenfalls positiv wirken. Dabei achtet man auf die Leichtigkeit im Atem und mit leichten, sinnvollen Bewegungen das allgemeine Wohlbefinden zu steigern.

Was ich so toll an Feldenkrais finde ist, dass es wirklich eine Methode für jedes Alter und jede körperliche Situation ist und neben dem körperlichen auch den Geist beruhigt, was mir in Stressmomenten hilfreich sein kann.

Die Therme Bad Hall bietet zum Beispiel dazu Gruppenkurse ab 2. September wöchentlich in ihrem Physikarium an. Ich selbst fang mal ganz langsam an und versuche in der Früh nicht ins Auto zu hechten😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s