Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Fit durch's Leben

Alte Hausmittel: Ode an den Essig

Hinterlasse einen Kommentar

Bildschirmfoto 2014-08-24 um 14.45.20

Foto: JaBB CCBY

In einer Zeit in der man soviele Pillen wie möglich schluckt –  gegen Migräne, Nahrungsergänzungsmittel etc. sehne ich mich oft an die Zeit zurück, wo es nichts anderes gab als den guten alten Rat der Großmutter: Alte Hausmittel sind in Vergessenheit geraten, doch ich möchte heute die Vorteile eines derer hervorkehren: Wie Essig sowohl der Gesundheit als auch im Haushalt einfach helfen kann:

Sich mit Essig besser fühlen:

Essig schmeckt nicht nur gut im Salat, er enthält auch Vitamine, Enzyme, Minaralien und wichtige Aminosäuren, was den Körper nicht nur gesund halten sondern diesen auch vor Krankheiten schützen soll.

Apfelessig beinhält wohl die meisten dieser „guten“ Inhaltsstoffe. Reich an Kalium wie seine Ursprungsfrucht, der Apfel – was den Zellaufbau und den Organismus unterstützt – und voll mit Kalzium, was wiederum die Knochen und Muskeln gesund hält, die Impulse in den Nervenbahnen fördert. Darüber hinaus findet sich hier auch noch eine Menge Eisen, gut für unser Blut und Magnesium, was unserem Herzen guttut.

Ein niedriger Kaliumpegel lässt und schlapp fühlen und Apfelessig hilft uns unter anderem dabei für das Alter vorzubeugen. Außerdem produziert er in unserem Verdauungssystem Salzsäure, die den Säurehaushalt ausgleicht, was vor allem im Alter hilft, da man mit der Zeit immer weniger verdauungsfördernde Säure produziert.

Rotweinessig ist reich an Flavanoiden, die helfen den Cholesterinspiegel zu senken, was wiederum das Risiko von Herzkrankheiten, Bluthochdruck oder Schlaganfällen reduziert. Darüber hinaus ist er ein guter Ersatz für Salz, eine salzarme Ernährung hilft unser Herz länger gesund zu halten.

Balsamessig/Kräuteressig Der italienische Balsamico wurde früher oft auch zum Gurgeln verwendet ist reich an Antioxidatien und Kalium.

Sogar einige Stars wie Megan Fox oder Miranda Kerr schwören auf ihr Gläschen Essig am Tag für eine gesunde Haut und strahlenden Teint. Essig wird auch in der neu aufstrebenden Cocktailszene in kühle Drinks gemixt, selbst auf Vanilleeis „schmeckt Essig süß“.

Im Haushalt

Essig hilft auch im Haushalt ganz ausgezeichnet, nicht immer muss man mit starker Chemie ran und gut für die Natur ist er obendrein. Verstopfte Abflüsse, weißere Hemden, glänzende Böden-ein kleines Bisschen Essig zum Wasser und schon erhält man meist den gewünschten Effekt, kosteneffektiv und leicht zu besorgen. Außerdem kann man mit Essig auch hervorragend Glasflächen reinigen und Kleber lässt sich mit ihm auch gut entfernen. Bei frischen Blumen einfach einen Spritzer Essig hinzugeben, dann bleiben sie länger schön.

Und zu guter Letzt ein Tipp, der vor allem im Sommer hilfreich ist: Verbrennungen und auch Sonnebrand lassen sich mit etwas Essig lindern – was jetzt allerdings bei dem Wetter wohl nicht so eine Gefahr sein sollte.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s