Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Fit durch's Leben

Sonne und gesunde Haut im Sommer

Hinterlasse einen Kommentar

Sonnenbrand Summer of Fashion

Foto: Rick Forrestal (c MQ)

Sonnenbrand im Urlaub gehört zu den unangenehmeren Dingen im Leben, davon kann ich ein Lied singen. „Hoffentlich erwischt es mich nicht wider so grob wie damals in Italien“, sag ich immer – so weit muss man es natürlich nicht kommen lassen. Wie ihr eure Haut im Sommer vor Strapazen schützen könnt und wie das zur eurer Entspannung beiträgt, darüber hab ich mir einmal Gedanken gemacht:

Um gegen Sonnenbrand und den Ernstfall Hautkrebs vorzubeugen kann man sich zu allererst  mit Kleidung schützen. Je heller eure Haut, umso wichtiger der Sonnenschutz. Sonnenhüte oder dunkle, dicht gewobene Kleidung schützt hier besser als helle Baumwollbedeckung, auch wenn diese luftiger und angenehmer zu tragen ist. Das liegt daran, dass das ultraviolette Licht von dünkleren Stoffen besser absorbiert wird als von helleren.

Auch beim Eincremen dürft ihr nicht sparen: Lichtschutzfaktor 15 mindestens und dick auftragen, damit die Sonnencreme auch an allen Stellen das tut, wofür sie da ist: Schützen. Ein dünnes Auftragen verringert nämlich den Schutz um ca. 50 Prozent, ähnliches gilt auch wenn ihr baden geht. Die Creme 20-30 Minuten auftragen, bevor ihr euch der Sonne aussetzt sollte selbstverständlich sein. Und vernachlässigte Stellen wie Nase, Füße, Ohren nicht vergessen!

Wenn ihr eurer Haut eine tiefgehende Auszeit gönnen möchtet könnt ihr auch einer neuartigen Joghurt-Mango Gesichtsbehandlung unterziehen. Dabei wird mit Joghurtpuder die Haut geglättet, die darin enthaltenen Milchproteine regenerieren diese. Die Extrakte der Früchte sollen Feuchtigkeit spenden und zusammen mit den Ölen aus der Macadamianuss  die Haut extra geschmeidig machen. Das Physikarium in Bad Schallerbach bietet diese Anwendung gerade an, quasi ein Mango-Daiquiri für die Haut, ich mag den ja auch zur inneren Anwendung😉.

Sonnenbaden und vor allem Sonnenöl solltet ihr tunlichst vermeiden, da dieses die UV-Strahlen noch mehr anzieht und ihr euch da gleich mit Frittierfett einreiben könntet. Falls es schon zu spät ist helfen bei Sonnenbrand kalte Kompressen, kühl abduschen (!ohne Seife!) sowie Aloe Vera oder Kortison-Creme, die entzündungshemmend wirkt. Diese enthält oft Steroide, daher aufpassen und nicht bei kleinen Kindern anwenden! Ebenso wichtig ist viel Wasser trinken.

Tomatensaft, Essig, Milch oder Teebeutel sollen auch gut heilend wirken, ich habe diese aber noch nicht ausprobiert-habt ihr da Erfahrung oder andere Vorschläge zur Heilung??

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s