Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Fit durch's Leben

Skurrile Wellnessbehandlung: Mundspülen mit Öl?

Hinterlasse einen Kommentar

Olive

Foto: Anaxo Hotel

Zugegeben, ich habe ich schon über viele skurrile Gesundheitsmethoden und Wellnessbehandlungen gelernt: Elefantenmassage, Blutegelbehandlung oder Gesichtspflege mit Plazenta, um nur einige zu nennen, die ihr hier auch auf meinem Wellnessdame-Blog findet. Nicht dass ich diese wie Fliegen anziehe, aber das Exotische bringt mich immer wieder dazu, mich da so richtig reinzutigern. Aber jetzt mal ehrlich: Mundspülen mit Öl, welchen positiven Effekt kann ich mir davon versprechen?

Eine Ölkur ist in der Alternativmedizin eine ayurvedische Methode, bei der man mit Pflanzenöl den Mund spült und dem Körper so Giftstoffe entzieht. Krankheiten (u.a. Rheuma, Balsen oder Nierenleiden) und Schmerzen wie Kopfweh, Zahnschmerzen oder auch Hautprobleme sollen gelindert bzw. auch geheilt werden.

Dabei soll man täglich 20 Minuten, am besten mit kaltgepresstem Öl oder Kokosnussöl den Mund spülen und so Bakterien auffangen. Wichtig ist dabei, die Suppe dann nicht herunterzuschlucken und in einem eigenen Plastikbeutel im Hausmüll zu entsorgen.

Positive Effekte:

  • Weissere Zähne
  • Stärkt Gaumen, sensible Zähne und das Gebiß selbst.
  • Beugt Karies und Parodontose vor.
  • Kann gegen Akne, Ekzeme und ander Hautprobleme helfen.
  • Entschlackt den Körper.
  • Hilft bei Kater und Migräne.
  • Fördert besseren Schlaf.
  • Lindert Allergien.
  • Verbessert den Atem.
  • Gleicht den Hormonhaushalt aus.

Obwohl ich dem Ganzen recht skeptisch gegnüberstehe, werde ich die Methode eine Zeit lang testen. Was haltet ihr davon-hat jemand schon Erfahrung damit?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s