Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Fit durch's Leben

Gesunde Stressbewältigung durch bessere Ernährung

3 Kommentare

Stress

Foto: LiveLifeHappy

Wie ihr schon bemerkt habt, beschäftige ich mich in letzter Zeit wieder intensiv mit Methoden zum Stressabbau und Ernährung. Hier hab ich für euch einige Ernährungstipps zusammengestellt, die helfen, den Alltagsstress besser zu bewältigen:Ist doch sonnenklar: das was man zu sich nimmt beeinflusst, wie man sich fühlt. Ein Frühstück mit Semmeln, Marmelade und Schinken ist eine Freude, täglich genossen fehlen dem Körper aber wichtige Nährstoffe, die helfen in Situationen die Ruhe zu bewahren und Stress zu unterbinden.

Um in den entscheidenden Momenten einen kühlen Kopf zu bewahren, sollte man vielleicht nicht gleich nach dem Zuckerstreuer (Schokolade) greifen:

Wenn wir gestresst sind, schüttet der Körper Cortisol aus. Über einen längeren Zeitraum wirkt sich das auf das Gewicht und den Magen aus, daher sollte man Nahrung zu sich nehmen, die den Cortisol-Spiegel senkt. Vitamin C hilft zusätzlich dem Immunsystem, das bei Stresssituationen Angriffe besser abwehren kann.

Tipp: Orangen, Zitronen, Johannisbeeren oder Paprika

Wenn man chronischem Stress ausgesetzt ist, sollte man mehr Omega3 Fettsäuren zu sich nehmen. Diese haben den Effekt das Hormon Norepinephrin zu senken, welches Ängstlichkeit und Unwohlgefühl erzeugen kann.

Tipp: Lachs und Walnüsse haben die nötigen Inhaltsstoffen, um diesem Gefühl entgegenzurwirken.

Die Ausschüttung des Glückshormons Serotonin kann durch eine Aminosäure namens L-Tryptophan unterstützt werden, die man unter anderem in Truthahn findet. Vollkornprodukte, Huhn und Milchprodukte unterstützen das ebenfalls.

Tipp: Dabei sollte man die Aufnahme von Proteinen wie z.B.: Räucherlachs, Eier immer mit Kohlenhydraten z.B. Vollkorntoast, Süßkartoffeln) kombinieren.

Wehe Glieder, Ausgelaugtheit und Kopfweh sind oft ein Zeichen von Stress. Das kann passieren, wenn der Magnesiumhaushalt im Keller ist, da Stress Magnesium im Körper reduziert.

Tipp: Jeden Tag etwas Spinat zu sich nehmen. Den kann man mit Eiern kombinieren oder auch mit Gurke, Birne und Avocado im Mixer pürieren. Das gibt einen ruhigen Start in den Tag.

Achtsam essen: Bei Stress muss man nicht immer gleich Kübel voll Schokolade in sich hineinstopfen. Behutsam und bewußt essen oder Tätigkeiten nachgehen, die einem Spaß machen können einen positiven Langzeiteffekt haben und Ängstlichkeit reduzieren. Da muss man sich auch nicht gleich schuldig fühlen.

Tipp: Ein gutes Buch in die Hand nehmen und ein paar Stücke von eurer Lieblingsschokolade langsam genießen.

3 thoughts on “Gesunde Stressbewältigung durch bessere Ernährung

  1. In stressigen Phasen wird man schnell dazu verführt, Essen wahllos in sich hineinzustopfen und somit den Genuss völlig auszublenden. Meist greift man auch eher zu kohlenhydratreichen, süßen Lebensmitteln, denn diese dienen oft als sogenannte „Seelentröster“. Sie vermitteln kurzfristig an warmes, wohliges Gefühl, langfristig gesehen ärgert man sich dann aber meist über die überschüssigen Kalorien. Ich trinke in stressigen Zeiten vermehrt Tee – ist gesund und gibt mir auch ein warmes, kuschliges Gefühl. Außerdem zwinge ich mich, mir bewusst Zeit zum Essen zu nehmen, also nichts anderes nebenbei zu erledigen. So spürt man besser, wenn man satt ist und kann während der Mahlzeit auch wirklich für eine gewisse Zeit die Arbeit ausblenden. Ich weiß, dass es oft nicht leicht ist sich in stressigen Zeiten wirklich Zeit für die Nahrungsaufnahme zu nehmen. Jedoch finde ich, man sollte einfach so egoistisch sein, und sich diesen Moment für sich gönnen. Der Körper und auch die Seele wird einem diesen „gesunden Egoismus“ danken.🙂

  2. Es ist immer wieder interessant schwarz auf weis zu sehen, wie sie eine gesunde und ausgewogene Ernährung auf alle Bereiche im Leben auswirkt. Alles hängt von der Ernährung ab und wenn man weiß, welche Lebensmittel welche Auswirkungen auf den Organismus haben, so kann auch gezielt gegen Symptome vorgegangen werden. Guter Artikel!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s