Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Fit durch's Leben

Rezept: Basische Quinoa Burger mit Roten Rüben

Hinterlasse einen Kommentar

BeetFoto: Simon

Ich geb´s ja zu, ich bin auf die Rübe gekommen und möchte hier ein kleines Rezept zum Themenkreis „basische Ernährung“ hinzufügen:

So wie auf dem Foto sehen die Burger natürlich nicht aus. Da sind die Rüben langsam in der Pfanne geröstet worden, auch eine nette Idee. Nun aber zum Rezept:

„Basische Quinoa“ Burger mit Roten Rüben

Für hohe Temperaturen und zum Anbraten verwendet am Besten Distelöl oder Kokosnussöl, dann klappts auch ohne lästige „Transfette“.

Zutaten:

225g Rote Rüben
1 ELGemüsebrühwürfel
150g  Quinoa
1 EL Olivenöl
1 Eiweiß
½ EL Kumin
1 Prise Salz
Saft einer halben Zitrone
1 geriebene Knoblauchzehe
1 EL gehackte Petersilie
30g  Maismehl
1 Hefeextrakt (gibt´s von Alnatura)
2 EL Kokosnussöl

Rezept:

  • Ofen auf  180°C vorheizen und Backblech mit Backpapier auskleiden.
  • Die Roten Rüben schälen und würfeln und für 30 Minuten in einer Pfanne in kochendem Wasser so weich kochen, dass man sie pürieren kann.  Diese abspülen und zur Seite stellen.
  • Währenddessen einen halben Liter Wasser mit dem Gemüsewürfel zum kochen bringen und den Quinoa dazugeben. Alles auf mittlerer Hitze 20 Minuten kochen und durch ein Sieb abseihen.
  • Das Olivenöl mit den Rüben vermengen und diese pürieren. 10 Minuten abkühlen lassen und den Quinoa und das Eiweiß einschlagen. Kumin, Salz, Zitronensaft, Knoblauch und Petersilie hinzugeben und zum Schluss mit dem Mehl und der Hefe gut vermengen.
  • Acht kleine Burger formen. Das Kokonussöl in einer großen Pfanne hoch erhitzen und die Burger je zwei Minuten auf jeder Seite schnell anbraten. Diese dann auf das Backblech geben und im Backrohr für 20 Minuten fertigbacken.
  • Mit grünem Salat servieren.

Voilá -ein Rezept mit hohem Basen-und niedrigem Säureanteil- Wohl bekomm´s!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s