Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Fit durch's Leben

Liebe geht durch den Magen-macht Essen sexy?

Hinterlasse einen Kommentar

Chilies

Foto: marzbars

Valentinstag bedeutet für mich gleichzeitig das erste längere Thermenwochenende des Jahres und wegen der  geographischen Nähe hab ich mit meinem Mann oft „Kuscheltage“ zu zweit im Paradiso verbracht. Da wir aber schon lange nicht mehr Skifahren waren, geht es heuer stattdessen auf die Piste. Und bevor ich rhythmisch den Pulverschnee bearbeite, bin ich über einen tollen Artikel gestolpert, der sich mit lustvollen, aphrodisierenden Lebensmitteln beschäftigt:

Im Selbstversuch hat der Autor 10 aphrodisierende Lebensmittel auf ihre Wirkung getestet. Dabei hat er sich in einen neutralen Raum begeben, das Internet abgedreht und anrüchige Literatur aus seinem Zimmer verbannt, um eine „reine“ Umgebung zu schaffen. Nachdem er jedes einzelne Lebensmittel verspeist hatte, machte er sich Notizen über seinen Puls, Temperatur und allgemeine „prokreative“ Wirkungen.

In die Top 3 kamen der Klassiker Schokolade, Austern(!!) und als Nummer eins – Alkohol.

Das Theobromin zum Beispiel in der Schokolade steigert die Durchblutung und weitet die Blutgefäße ähnlich wie beim Sex. Dazu kommt Phenylethylamin, das oft in hoher Dosis im Gehirn erscheint, wenn man das erste Mal verliebt ist. Tryptophan spaltet sich in Serotonin, das uns in einen wohligen Zustand versetzt.

Auf den unteren Rängen finden sich Spargel und skurrilerweise Foie Gras. Hab mir sowieso nie gedacht, dass Leberpastete irgendetwas Erotisches an sich hat. Den detaillierten Test mit chemischer Wirkung und tatsächlichem Effekt findet Ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s