Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Fit durch's Leben

Intermittierendes Fasten: Tagesrezept

Hinterlasse einen Kommentar

Fasting

Foto: Bond Girly

Es freut mich, dass ich so viel Zuspruch zu meiner 5:2 Serie bekomme und da mich einige angesprochen haben, die gerade mit ihrer Diät beginnen, doch bitte noch einen Vorschlag zu den Fastentagen zu bringen, hab ich noch einen Tag aus meinen Varianten herausgesucht:

Wichtig ist vorab, dass man sich generell eine gute Kombination von Kohlenhydraten und Eiweißen zusammenstellt (also Erdäpfel, mehr Grüngemüse, etc.) und mit hochwertigem Fett paart. So bekommt der Körper nicht sofort einen Insulin-Boost, sondern wird tröpfchenweise mit Energie gefüttert, statt Fett zu speichern.

Und das kann zum Beispiel so aussehen:

Frühstück

Pochiertes oder gekochtes Ei mit Toast oder Eierspeise/Rührei mit Räucherlachs

Snack:

Eine handvoll Nüsse

Mittagessen

Huhn- oder Fisch“salat“ mit rohem Gemüse (alles, was ihr findet, muss nicht immer nur auf Salat selbst sein)

Abendessen

Lachs mit Sesam und asiatischem Gemüse in Sojasauce

…und weil’s so schön klingt, hier gleich das Rezept dazu:

Zutaten

1 großes Lachssteak
1 kleine Karotte, in Stifte geschnitten
1/2 Zucchini, in Stifte geschnitten
1 große rote Zwiebel, klein gehackt
1 handvoll Babyspinat
1 Knoblauchzehe
2 EL Sojasauce (die mit reduziertem Salzgehalt)
1 TL Sesamöl
1 TL Honig
2 handvoll brauner Reis
1 Dose Kokosnussmilch

Zubereitung

1. 1 EL Sojasauce, Sesamöl und Honig zu einer Marinade zusammenmischen.

2. Den Lachs damit einreiben und so lange wie möglich marinieren lassen. Am besten über Nacht, notfalls reicht auch eine Stunde.

3. Den braunen Reis in eine Pfanne geben und die Kokosnussmilch dazugießen. So lange köcheln lassen, bis die gesamte Kokosnussmilch im nun klebrigen Reis aufgesogen ist. Sollte es länger brauchen, einfach ein wenig Wasser nachgießen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

4. Knoblauch, Zwiebel und das Gemüse dazugeben und dieses weichkochen. Dann den Spinat und 1 EL Sojasauce hinzugeben und noch eine Minute weiterköcheln lassen.

5. Den Lachs mit der Marinade in einer Pfanne auf mittlerer Stufe 10-12 Minuten braten und alle paar Minuten wenden, um das Ankohlen zu vermeiden.

6. Wenn der Lachs fertig ist, das Gemüse nochmal erhitzen und das Ganze alles mit 2-3 EL Reis servieren.

Ich hoffe das erweitert das Repertoire ein Bisschen! Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s