Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Fit durch's Leben

Kräuterkunde: Die Alpen – Mutterwurz

Hinterlasse einen Kommentar

Alpen Mutterwurz

Foto: naturgucker.de

Als ich einmal mit den Älteren meiner Familie auf Erkundung gefahren bin, um ein bisschen in unserer Vergangenheit und Herkunft zu stöbern, kam der Spruch auch unweigerlich beim abendlichen geselligen Beisammensein auf intime Familienwehwechen. Anscheinend grassiert bei uns eine Fülle von Krankheiten, die sich im Magen-Darmbereich angesiedelt haben und der Gedanke an Vererbung kam mir da immer wieder in Erinnerung.

Onkel, Tante und Großeltern, sie alle hatten etwas damit zu kämpfen und irgendwie fand ich auch die einhellige Erwähnung eines Allerheilkrautes sehr verdächtig, die sich in einstimmigem Nicken im Raum Platz verschaffte. Die Alpen-Mutterwurz soll es richten.

Die meist rosa blühende Alpen-Mutterwurz ist eine alte Heilpflanze und ein wertvolles Viehfutter, das im Alpenraum auf Wiesen wächst.Die kniehohe und rosa blühende Pflanze riecht kräftig und würzig. Wegen der aromatischen ätherischen Öle, die an Fenchel und Liebstöckel erinnern, wird die Alpen-Mutterwurz auch in der Küche verarbeitet. (Quelle: heilkraeuter.de)

Nun steht dieses Kraut teilweise unter Naturschutz, da man sie nur mehr selten findet und selbst 7 Jahre benötigt, bis sie ausgewachsen ist. In der Hexenmedizin wurde sie als sogenanntes Mutterkraut bei schweren Geburten zur Linderung eingesetzt. Noch bezeichnender ist ihre Verarbeitung zu einem der abscheulichsten Getränke, die ich in meinem Leben zu mir nehmen durfte: Dem Bärwurz-Magenschnaps, der fälschlicherweise so genannt wird, aber von der Alpen-Mutterwurz stammt.

Als Tee oder verdünnte Tinktur soll sie gegen Blähungen, Verstopfungen, Leber-, Nieren- und Blasenleiden, aber auch magenstärkend und entschlackend wirken. Na ob ich das Familien-Wunderkraut je probieren werde, steht in den Sternen. Ein interessanter Ausflug der Generationen war es aber allemal!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s