Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Fit durch's Leben

Musik und Wellness?

Ein Kommentar

Dass Musik bekanntlich einen Effekt auf unsere Stimmung hat, weiß bekanntlich jedes Kind (das schon einmal den Vogeltanz auf einer Familienfeier getanzt hat). In den Clubs wird dazu bis in die Extase getanzt, auf Zeltfesten heimelig in großer Runde geschunkelt und auch beim Sport gibt Musik oft den nötigen Boost, um die Energien in Schwingung zu bringen. Doch Musik hat auch eine therapeutische Bedeutung:

Im klinischen Zusammenhang lässt sich Musiktherapie definieren als eine methodisch reflektierte Form der psychischen Behandlung von Krankheiten, Leidenszuständen, Behinderungen oder Störungen durch die Nutzung von Musik in einer therapeutischen Beziehung. (Quelle: Uni Münster)

Dabei lässt sie sich zwischen zwei Richtungen unterscheiden: Bei der rezeptiven Musiktherapie wird die Wirkung durch das Hören von Musik erzielt, während bei der aktiven Musiktherapie der Patient zum Musizieren motiviert wird und so therapeutische Erfolge erzielt.

Der Ursprung liegt reicht bis in die Frühantike, wo man Götter in musikalischer Trance beschwörte. In der Antike sollten Menschen, die sich in emotionaler „Unordnung“ befanden, durch Musik wieder in Harmonie geführt werden. Während in der Renaissance stand noch die Wirkung auf die Blutregulation im Vordergrund, es wurde danach aber immer mehr die psychologische Wirkung von Musik in der Wissenschaft populär.

Im Musicarium in Bad Schallerbach kann man sich gerade auf beheizten Wasserbetten bei musikalischen Klängen entspannen, fast wie auf hoher See, das gönn ich mir gleich zu meinem bald anstehenden Geburtstag! Bis dahin noch ein paar entspannte Sounds.

One thought on “Musik und Wellness?

  1. Toll das dieses Thema mal angesprochen wird. Für mich ist Musik und Wellness unzertrennlich.

    Mein absoluter Liebling ist dieses Lied, bei dem kann ich einschlafen wie ein Baby🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s