Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Fit durch's Leben

Keine Zeit für’s Einkaufen? Liefern lassen!

Hinterlasse einen Kommentar

Foto: eastwindsorgia

Mittlerweile nutzen bereits einige Menschen das Angebot, sich ihre Essen nach Hause liefern zu lassen. Warum denn auch nicht? Wer früh Morgens ins Büro muss und erst nach den Öffnungszeiten wieder nach Hause kommt, hat oft keine andere Möglichkeit, um sich noch schnell etwas zu Essen zu besorgen. Auch wenn man krankheitsbedingt die eigenen Wände nicht verlassen kann, ist ein Lieferservice die ideale Alternative, um an Nahrung zu kommen. Besonders gesund ist das gelieferte Essen vom Chinesen aber nicht gerade, weshalb auch hier das Angebot stets erweitert wird.

Vielleicht kennt ihr das Gemüste-Kisterl, das man sich vor die Türe liefern lassen kann. Darin befinden sich saisonale Obst- und Gemüsesorten nach Wunsch. Als brandaktuelles Angebot gilt jedoch das Liefern von Lebensmitteln in abgemessenen Mengen, um diese dann zu jenem Gericht zu verarbeiten, das man zuvor im Internet ausgewählt hat.

Statt die 250 Gramm Mehl selbst aus einer Mehlpacken abwiegen und in eine separate Schüssel geben zu müssen, werden die 250 Gramm bereits abgewogen und in einem extra Behälter verpackt geliefert. Der große Vorteil: Keine Zutat wird fehlen oder falsch portioniert! Auch das Mitliefern des Rezepts erspart einem das für Viele als mühsam empfundene Auswählen des Abendmahls.

„Aus Faulheit und Bequemlichkeit kocht man immer die gleichen drei bis fünf Gerichte“, meint Michael Ströck, Geschäftsführer von kochabo.at, der – wie auch die Kochbox – in der Vorwoche zum Pressegespräch lud. Bei Kochabo können sich KundInnen für drei, vier oder fünf Sackerln mit Lebensmitteln pro Woche für jeweils zwei bis sechs Personen entscheiden, auch ein Veggie-Sackerl ist im Angebot. (Quelle: derstandard.at)

Es gibt übrigens verschiedene Konzepte dieser Rezept-Lieferservices. Die einen orientieren sich eher an die mangelnde Zeit ihrer Kunden und bieten deswegen leichte und „praktische“ Rezepte zum Nachkochen an. Andere wiederum betrachten das Kochen als ein Erlebnis und liefern Gourmet-Rezepte und deren Zutaten, auf die man normalerweise so schnell nicht kommen würde.

Derzeit gibt es diese Lieferservices nur in Wien, aber ab Anfang Juni etwa, sollen auch andere Großstädte Österreichs beliefert werden. Vielleicht auch Linz und Wels? 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s