Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Fit durch's Leben

Saunieren gegen die Kälte

4 Kommentare

Bild: Camilla Engman

Brrrr…. scheint so, als wäre mal eben kurz der Winter in’s Land gezogen… Herbstzeit ist anscheinend nicht nur Kürbiszeit, sondern auch Saunazeit. Ich war schon seit ein paar Wochen nicht mehr in der Sauna. Gut, im Sommer hatte ich wirklich nicht das Bedürfnis, die mich umgebende Hitze noch zu erhöhen. Gestern allerdings war der Tag genau richtig. Mir war vor dem Saunabesuch zeitweise so kühl, dass ich bereits alle Winterjacken und Mäntel wieder aus den Kästen hervorgeholt habe. Angezogen wurden sie allerdings noch nicht, so weit wollte ich dann doch wieder nicht gehen. 😉

Gestern jedenfalls haben mein Mann und ich die schöne neue Saunalandschaft in Bad Schallerbach ausgetestet. Die wurde nämlich im Zuge des Umbaus auch gleich mitvergrößert. Es gibt jetzt neue Liegebereiche im Wintergarten und einen vergrößerten Außenbereich (der mich derzeit aufgrund der Außentemperaturen allerdings eher kalt lässt, im wahrsten Sinne des Wortes…brrrr!).

Als mein Mann und ich also gestern so durch das Saunaangebot durchschlenderten, fiel es uns nicht leicht, uns für einen gemeinsamen Saunagang zu entscheiden und das bestimmt nicht, weil es zu wenig Angebot gibt… 😉 Egal ob Finnsauna, Infrarot Kabine, Duftsauna, Aromagrotte, Fitarium oder dem FKK Bergsee, mein Liebster und ich wollten jeweils woanders starten und so fanden wir erst im Laufe unseres Saunanachmittages wieder zueinander und zu einem gemeinsamen Saunabesuch.

Also, ich weiß nicht, wie es euch geht, aber normalerweise tue ich mir wirklich immer ein Bisschen schwer, zu schwitzen. In einer heißen Finnsauna werde ich deswegen meist nur rot, aber die Schweißperlen bleiben so gut wie unsichtbar. Deswegen taste ich mich auch meist über dampfige und dafür moderat temparierte Räume zur heißen Finnsauna. Ich muss mir also sogar die Schweißperlen erst erarbeiten – ein lustiger Gedanke! 😆

À propos lustig, schaut mal, welches Bild ich gerade zum Thema Sauna gefunden habe:

Foto: Christian Montone

Das ist ein Bild von saunierenden Männern in den 50ern. Interessant, oder? So ähnlich hat es bei uns teilweise auch ausgesehen, zumindest die Posen der Männer waren sehr ähnlich… 😆

Werbeanzeigen

4 Kommentare zu “Saunieren gegen die Kälte

  1. Liebe Martina,
    ich war einmal in so einem großen, heißen Ofen und werde den Weg dorthin mit Sicherheit nicht noch einmal antreten. Ich habe Saunaluft überhaupt nicht vertragen und meinte ersticken zu müssen. Aber das liegt wohl auch eher an meinem Bronchialasthma. Mein Mann dagegen geht nach dem Sport immer noch eine Stunde saunieren und ihm bekommt es wirklich gut. Manches Mal bedauere ich es, das ich die kuschlige Wäre nicht so vertrage. Denn was ist schöner, als mit dem Mann gemeinsam schwitzen zu dürfen 😉

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag. Heute gehts noch mal auf Arbeit und dann habe ich erst mal zwei Tage frei. Freu!

  2. Um gesundheitlich fit zu bleiben, sollte man das ganze Jahr über in die Sauna gehen, auch wenn die Außentemperaturen heiß sind. Zumindest machen wir das seit vielen Jahren und genießen das auch einmal pro Woche.

    Hab einen schönen Sonntag, liebe Martina.

    Liebe Grüße
    Anna-Lena

  3. Sauna ist etwas herrliches und passend zu dieser Jahreszeit. Mir geht es wie Anna-Lena, ich gehe auch regelmäßig dorthin. Nicht nur wenn das Wetter mies ist. Und kalte Füße habe ich ja fast immer 😉

    Liebe Grüße, Emily

  4. Oh, Sauna ist sowas feines, ich liebe es 🙂 Ich geh zwar im Sommer auch, aber jetzt, wenn es langsam kühler wird ist es gleich doppelt so schön 😉 War erst gestern am Abend wieder und hab danach geschlafen wie ein Baby! Freu mich schon auf den Winter, wenn man sich nach dem Aufguss mit Schnee abreiben kann 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s