Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Fit durch's Leben

O Sole Mio – Fortsetzung

2 Kommentare

Foto: torode

Wie gestern bereits angekündigt, folgt heute mein Sole-Bericht. Nach einer feinen Nebenholenentzündung und einer vorausgehenden extremen Verkühlung (Fieber inklusive), habe ich mich entschlossen, Nase und Mund etwas Gutes zu tun, und mit einer Sole-Inhalation sämtlichen Bakterien den Kampf anzusagen. Gesagt, getan und ich bin restlos begeistert…

Da war ich nun. In Bad Ischl angekommen und immer noch mit triefender Nase und einem Husten, als würde ich versuchen, einen alten, ausgewachsenen Schäferhund zu imitieren, betrat ich das Physikarium Bad Ischl, in der Hoffnung, nicht zu viele ängstliche Blicke auf mich zu ziehen. Eigentlich hatte ich ja Bettruhe verordnet bekommen und ich verstehe meine armen Mitmenschen, die sich vor der Ansteckung fürchten. Trotzdem, mein Arzt empfahl mir die Inhalation wärmstens und deshalb verordnete er mir ja auch quasi diesen Ausflug in die Öffentlichkeit. 😉

Die strafenden Blicke blieben übrigens aus. Anscheinend war sowohl das Personal, als auch die übrigen Gäste röchelnde Laute wie die meinen bereits gewohnt und so erregte ich kaum irgendjemands Aufmerksamkeit – Puuuuuh! 🙂

Und dann ging’s auch schon los. Die Sole-Inhalation war so richtig angenehm. Ich atmete und plötzlich bekam ich Luft überall da zu spüren, wo ich sie schon seit geraumer Zeit nicht mehr spüren konnte. Ach, am liebsten hätte ich noch viel länger vor diesem Apparat gesessen und meiner Atemerfahrungen genossen, doch schon bald war meine nächste Therapie an der Reihe:

1 x Sole-Nasen und Rachenspülung, Sole Gurgeln. Und JA, auch das tat gut. Weg mit all dem Schleim, der da in meiner Nase festsaß, weg mit all…. ach… ich erspare euch die Details, nur soviel: Es fühlte sich fantastisch an, so als würde ich tatsächlich alle Bakterien wegspülen, weggurgeln und weginhalieren.

Ich war zufrieden. Nein, ich korrigiere – ich BIN zufrieden. Natürlich bin ich jetzt nicht sofort wieder fit und gesund, aber ich fühle mich besser und zwar viel besser. Ich kann viel tiefer atmen und habe das Gefühl, schon bald wieder zur gesunden Fraktion der Bevölkerung zu gehören  – O Sole mio!!! 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu “O Sole Mio – Fortsetzung

  1. Ich schreibe immer wieder von der Nasendusche.
    Die ist auch ein Segen, Da geht es bis in die Nebenhöhlen. Ohne Nebenwirkungen.
    Außer der Nebenwirkung, dass mein Mann nicht mehr so schrecklich schnarcht. Denn er hat enge Nasengänge.
    Durch das regelmäßige Duschen sind die Nächte meist richtig leise geworden.
    Prima, deine Erfahrungen mit dem Salz.
    Wir gurgeln auch mit Salzwasser, sobald es im Hals kratzt.
    Dir weiter alles Gute ♥

  2. Sole-Gurgeln – ja, das hilft wirklich!
    Hoffe du hast noch gut erholt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s