Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Fit durch's Leben

Wellness am Flughafen

3 Kommentare

Foto: TIMKPHOTO

Passend zum letzten Artikel über Wellness im Flieger, gibt es heute den Start-/Lande-Artikel. 🙂 Wartezeiten auf Flughäfen, vor allem, wenn man bereits seit einiger (!) Zeit nicht mehr geschlafen hat, sind im Normalfall nicht besonders angenehm. Nachdem man die dritte Runde durch die total überteuernden Flughafen-Shops gedreht hat, gibt es dann auch nichts Neues und leistbares mehr zu entdecken und dann bleibt nur noch eins: sich eine ruhige Ecke zu suchen und versuchen, die Wartezeit irgendwie zu überbrücken… eventuell mit ein wenig Schlaf, wenn das auch nur irgendwie möglich ist.

Dass sich die Wartezeit auf Anschlussflüge aber auch anders verkürzen lässt, das zeigen die folgenden Berichte, die ich mir einzeln und voller Euphorie zu Gemüte geführt habe…

Das Warten am Flughafen soll zu einem genussvollen Ereignis werden, einer Zeit, die man niemals mehr als Verschwendung, sondern vielmehr als angenehm und entspannend empfinden soll. Wellness am Flughafen ist längst kein Gerücht mehr, sondern wird an diversen Flughafen praktiziert.

Viel zu wenige wissen bislang, dass an vielen deutschen Großflughäfen – etwa in München, Frankfurt, Berlin-Schönefeld und Hamburg – angenehme Warte-Alternativen locken: In sogenannten Day Spas stehen Kurzzeitgästen Swimmingpools, Saunas und Massageliegen zur Verfügung. In München befindet sich diese Wellnessoase direkt im Terminalbereich, in den anderen Städten liegen die Hotels, in denen die Wellnessbereiche auch externen Tagesgästen zur Verfügung stehen, in unmittelbarer Airport-Nähe. (Quelle: www.focus.de)

Raus aus dem Flughafen… eine tolle Möglichkeit, wenn sich der Flug verspätet hat und ich den Bikini im Handgepäck habe… 🙂

An den meisten asiatischen Flughäfen gehören Spas zum Standard. Kein Wunder, dass bei den „Skytrax Best Airport Awards 2010“ Singapur, Incheon bei Seoul in Südkorea und Hongkong auf die ersten drei Plätze weltweit gewählt wurden. Am Singapur-Flughafen Changi kann der Passagier sogar in einen Pool auf dem Dach des „Ambassador Transit Hotels“ springen. Dafür muss er nicht einmal Hotelgast sein. (Quelle: www.mopo.de)

Aber auch in Amsterdam kann man es sich so richtig gut gehen lassen und dabei auch noch etwas für die Bildung tun…

Wer sich lieber mit einem Buch oder Film die Zeit vertreiben will, ist bei einem Zwischenstopp am Amsterdamer Flughafen Schiphol richtig. Dort gibt es eine Flughafenbibliothek mit Büchern, DVDs und CDs in 29 Sprachen. „Der Schwerpunkt liegt auf der niederländischen Literatur“, sagt Alexandra Klaus vom Niederländischen Büro für Tourismus in Köln. Zwar kann aus der Bibliothek nichts ausgeliehen werden, aber viele Werke lassen sich für den Flug gratis downloaden. (Quelle: www.n24.de)

Also so würde ich auch wieder gerne verreisen… 🙂

Advertisements

3 Kommentare zu “Wellness am Flughafen

  1. Pingback: Wellness am Flughafen « Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

  2. Wow, das sind ja gute Infos!
    Bisher musste ich im Flughafengebäude selten lange warten.
    Gerade beim letztenmal saßen wir angeschnallt im Flieger und der durfte nicht starten. – In einem solchen Fall helfen solche Angebote leider nicht.
    Da kann man sich tatsächlich nur immer wieder anders setzen, bewegen, bewegen, die Füße drehen wir es nur geht, auf und nieder mit ihnen….

  3. An vielen Flughäfen in Asien sind Massagepraxen oder Lounges an der Tagesordnung. Dort kann man im Fall der Fälle auch herrlich entspannen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s