Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Fit durch's Leben

Planking = … ???

9 Kommentare


Quelle: YouTube

So… es ist soweit… eine Pilates-Übung wird zum Facebook-Trend. Für alle, die sich bereits im Pilates versucht haben, ist diese liegestütz-ähnliche Position bestimmt kein Rätsel…

Ausgangsposition: Legen Sie sich bäuchlings auf den Boden. Stützen Sie sich nun auf den Knien und Unterarmen ab. Die Ellenbogen sollten etwa schulterbreit auseinanderliegen.

Übung: Spannen Sie Bauch und Rückenmuskeln an und heben Sie beide Knie vom Boden ab, so dass Ihr Gewicht auf den Unterarmen und den Fußspitzen ruht. Rücken dabei gerade halten.

Ziehen Sie die Schultern nach außen und die Schulterblätter in Richtung Po. Halten Sie die Spannung 10 Sekunden oder länger, bevor Sie den Bauch langsam wider absetzen.

Atmen Sie während der Übung weiter.

(6 x wiederholen)

Darauf sollten Sie achten: Der Rücken sollte eine gerade Linie bilden und während der Übung weder durchhängen noch einen Buckel formen. Überstrecken Sie den Nacken nicht und ziehen Sie die Schultern nicht zu den Ohren.

Intensivere Variante: Heben Sie ein Bein nach hinten gestreckt in die Luft.
(Quelle: huk-coburg.gesundheitsportal-privat.de)

Soviel also zur Pilates-Übung. In Australien wurde diese Übung zum Trend gemacht. Mit angespannten Bauchmuskeln und gerade wie ein Brett – so soll man sich an ungewöhnlichen Orten hinlegen, oder gar an nur wenigen Punkten des Körpers aufliegend, balancieren und dabei ein Foto von sich machen lassen. Dieses Foto wird dann auf Facebook hochgeladen und zwar auf die Seite http://www.facebook.com/pages/Planking-Australia-Official/ und von über 4.400 „Fans“ bewundert.

Auch in Europa wird nun geplankt. Noch ein Bisschen zaghaft, aber doch. Ich glaube, dass es an dieser Stelle noch extrem wichtig ist, zu betonen, dass sich alle PlankerInnen bei all dem Spaß niemals in Gefahr bringen sollten! In Australien ist ein junger Mann beim Planken tragisch um’s Leben gekommen. Solange die Sicherheit also nicht außer acht gelassen wird, finde ich diese „Sportart“ eigentlich sehr witzig. Was haltet Ihr von dem neuen Trend?

Ich wünsche Euch einen schönen Abend, Eure unter einem Bauchmuskelkater leidende Martina (der stammt übrigens auch vom Planken – aber im Pilates-Studio) 🙂

Advertisements

9 Kommentare zu “Planking = … ???

  1. Hach, das geht nicht, kann gar nicht, nie auf dem Bauch liegen, dann sollen das die anderen tun.
    Viel Freude -D

  2. Hallo Martina, vielleicht interessiert dich das auch:
    http://chh150845.wordpress.com/2011/05/20/meine-tierischen-geschenke/
    Lieben Gruß von mir

  3. Bei unserer Wirbelsäulengymnastik fließen inzwischen viele Teile von Pilates mit ein.
    aber sowas da, neee das muss ja nun nicht sein.

  4. Ich würde immer wieder wie ein fauler Sack noch unten plumpsen. Du weißt schon. Diese elende Bauch – Erdanziehung 😉

    Mandy schaut in diesem Falle dann mit Marianne den anderen zu.

    Grüße bekommste natürlich auch noch. Wie immer von der Mandy

    • 😆 Ach Mandy, du liebe! Du würdest bestimmt nicht nach unten plumpsen, bzw. wenn, dann fange ich dich ganz sanft auf! 🙂 Ganz viele liebe Grüße auch an dich! Deine Martina

  5. Die facebook Seite schauen wir uns gleich mal an… was für eine kuriose Idee. Danke für den Tipp.

  6. liebe martina, leider ist dieser trend ja schon „entgleist“. hoffentlich passieren nicht noch mehr unfälle beim planking!

    liebe grüße, katerwolf

    • Ja, das hoffe ich auch ganz stark! Ich rufe deshalb auch zum gemäßigten Planking auf und hoffe, dass sich die lieben Planker mal nicht überschätzen!!
      Liebe Grüße, Martina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s