Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Fit durch's Leben

Ist es schon zu spät?

28 Kommentare

Foto: Robert Lender

Gerade eben war ich bei der lieben Rana zu Gast und musste feststellen, dass ich den Beginn der Fastenzeit verpasst habe. Ok… das mag für die meisten unter euch wahrscheinlich keine große Tragödie sein, aber ich wollte heuer zum ersten Mal in meinem Leben „mitfasten“…

Als ich in jungen Teenagerjahren für ein Jahr in Australien auf einer katholischen Privatschule war, wurde ich dort zum ersten Mal mit dem Fasten konfrontiert. Viele meiner Freundinnen haben etwas für die Fastenzeit „aufgegeben“. Der Ausspruch „I’m giving up chocolate for Lent.“ war so oft zu hören und so gerne auch ich mich an der Fastenzeit beteiligt hätte – ich war einfach nicht stark genug.

Wie bereits des öfteren erwähnt, gehöre ich der Spezie der Schokoholics an und so passierte es mir eben auch am heutigen Tage, dass ich gleich am Morgen eine riesige Portion Schokomüsli in mich hineinschaufelte, bevor ich in die Arbeit fuhr. Nichtsahnend hatte ich am Nachmittag eine halbe Packung Schokokekse verputzt und wollte mir eben einen netten kleinen Schokoladenachtisch gönnen, als ich dann Ranas Fastenbeitrag gelesen habe.

„7 Wochen ohne…“ heißt es da bereits in der Überschrift und diese Worte machten mich ganz ehrgeizig. Sollte ich es nicht zumindest einmal probieren? Sollte ich mich nicht einmal so richtig überwinden und mir selbst beweisen, dass ich auch ohne Schokolade leben kann? Ob ich da wohl Entzugserscheinungen spüren werde? 😆

Ich möchte, ein Bisschen verspätet aber doch, den Versuch wagen und mich selbst an meine Schoko-Grenzen treiben. Über den Verlauf meiner Schoko-Challenge werde ich hier selbstverständlich ganz eifrig berichten. 😉

Ich wünsche allen MitfasterInnen einen erträglichen, schokoladefreien Mittwoch Abend und den Nicht-Fastern wünsche ich guten Appetit – bitte denkt an mich, wenn ihr genüsslich eure Schoki verputzt… 🙂

Werbeanzeigen

28 Kommentare zu “Ist es schon zu spät?

  1. Ich hole mir gleich mein Schokoeis. Magste eines abhaben? Komm, morgen ist auch noch ein Tag zum Fasten. Also????

    Ich brauch heute ganz viel, was meine Seele bisserl aufrichtet. Und Eis ist immer gut. Liebe Grüße und ein ganz liebes Danke für deine lieben Zeilen. Danke Martina, bist eine Gute. Mandy

    • Uiii… Schokoeis… und das jetzt… hmmm… also das wäre schon was feines, aber ich glaube mittlerweile ist das sicher schon geschmolzen, oder? Und mit dem Eis auch die Sorgen, hoffentlich!!! 🙂
      Ganz viele liebe Grüße an dich, liebe Mandy!

  2. Noch nie habe ich gefastet. Es gibt bei mir immer mal Tage wo ich nichts essen mag, noch nicht mal Schokolade.
    Ich werde nicht fasten und dir wünsche ich vel Durchhaltevermögen.
    Ach so, manche dürfen nicht fasten, solltest dich bei deinem Doc informieren.

    Herzlichst ♥ Marianne

    • Liebe Marianne,
      so richtig fasten werde ich nicht… ich glaube, das Durchsetzungsvermögen habe ich noch nicht, ich finde ja schon das Nicht-Schokolade-Essen schwierig. Logbuch Tag 1: Überstanden… mit vielen vielen Versuchungen. 😆
      Ich wünsche dir einen schönen Abend, liebe Marianne!

  3. Hihi, ich bin den achten Tag ohne Nahrung. Ohne jegliche Nahrung. Und ich fühle mich richtig gut. Wenngleich mein Kopf schon noch weiß, wie eine leckere Käsesemmel schmeckt.
    🙂
    Aber es ist toll, ich fühle mich, als könnte ich ewig weitermachen.
    Doch ich werde allerhöchstens bis Sonntag fasten, dann sind es 12 Tage. Und Mangelerscheinungen möchte ich natürlich keine haben.

    Übrigens, schon beim ersten Fasten bemerkte ich, wie mein SchokoHunger nachließ.
    Vorher konnte ich nämlich auch nie genug davon bekommen.

    Ich wünsche dir alles Liebe,
    herzliche Grüße
    Heike
    🙂

    • Liebe Heike,
      dein Kommentar hat mich gerade total umgehauen… 12 Tage… wow… und ich jammere wegen ein Bisschen Schokolade herum… 😳
      Ich denke ganz fest an dich und wünsche dir noch viel Durchhaltevermögen bis Sonntag! 🙂
      Alles Liebe, Martina

  4. Ich darf nicht richtig fasten.
    Aber wir bekommen unser Essen von einem katholischen Altenheim. Und da gab es wieder kein fleischloses Angebot.
    Ich muss doch mal dort anrufen. Jedes Jahr ärgere ich mich darüber.
    Dir alles Gute beim Fasten ♥

    • Im katholischen Altenheim gab es kein fleischloses Angebot? Das ist aber schon ein wenig seltsam. Vielleicht hilft dein Anruf ja! 🙂
      Mein „Fasten“ beschränkt sich zum Glück nur auf einen Schokoladeverzicht, aber glaube mir, das ist schon etwas heftig für einen Schokoholic wie mich. 😆
      Ganz viele liebe Grüße an dich!!!

      • Ich mag Schokolade auch gern.
        Ok, ein weniger soll es sein.
        Nur waren wir heute bei H*ssel, und da habe ich mir doch so einige Trüffel mit Vollmilch außenrum aber diversen Innenleben ausgesucht. Oooh, drei sind noch übrig.
        Dann hab ich wieder Ruhe und geh wieder mehr auf Obst. Das ist eeeh gesünder 😉

      • Mmmmhhhh…. Trüffel…. Sind die drei Stück noch immer übrig??? *unschuldigschau* 😆

  5. Ich wünsche dir gutes Durchhaltevermögen.

    Liebe Grüße aus dem Spinnstübchen

    (Komisch, heute haben wir es alle mit dem Fasten)

  6. Liebe Martina, auf Deine Frage- nein es ist nicht zu spät, denn wenn Du fasten möchtest, dann mach es, wenn es DIR passt… das ist meine Einstellung dazu:-) Ich habe auch schon mehrmals Fastenkuren gemacht, allerdings unter ärztlicher Aufsicht und mit vollem Wellnessprogramm, man fühlt sich einfach nur grossartig nachher… So im Alltag finde ich es sehr schwierig, auf Süsses zu verzichten… Kein Alkohol und kein Fleisch wäre für mich nicht so schwer, aber keine Schokokekse???? Kein Haribo???? Uuuuuhhhh… bin gespannt, was Du so schreibst, wie es Dir ergeht und wünsche Dir ganz viel Durchhaltevermögen. Alles Liebe Andrea

    • Liebe Andrea,
      danke für deinen tollen Kommentar!!! 😀
      Ich muss gestehen… heute war ich schon ein Bisschen in Versuchung mir das ganze nochmal zu überlegen, aber ich habe beschlossen, was hier im Blog steht, ist und bleibt abgemacht. Ich kann mich also nicht mehr drücken und so habe ich heute ganz brav die Schokolade gegen einen leckeren Apfel und einen Salat zu Abend eingetauscht. Ok… ich geb’s ja zu…. glücklich hat es mich nicht gemacht, aber ich hoffe einfach, dass ich mich bald daran gewöhne und vielleicht werde ich dann auch in Zukunft nicht mehr soooo viel Schokolade essen. (Derzeit hatte ich das Gefühl, mehr von dem Süßen als Brot zu essen) 😆
      Ich wünsche dir einen ganz schönen Abend und schicke dir ganz viele liebe Grüße!

  7. du bist eine heldin. ich HASSE fasten *nick*

    alles liebe, katerwolf

    • 😆 naja… noch habe ich erst einen Tag „geschafft“, dh. erst einen Tag lang keine Schoki gegessen… mein Magen scheint sich schon extrem zu wundern, wo denn die vielen glücklichmachenden Schokistückchen bleiben… 😆
      Alles Liebe, deine Martina

  8. Normalerweise schiebe ich in Januar (ja, doof, weil viel zu kalt) immer das Heilfasten ein. Also quasi alles ganz ohne! Aber in diesem Jahr war mir nicht danach, zumal ich mit meinem Bein ja eh nur auf dem Sofa saß. Nee, da kann man nicht auch noch nichts essen. Das geht gar nicht! Jetzt paßt es gerade auch nicht, vielleicht…äh… übernächste Woche 😉

    Drück dich, Emily

    • 😆 Recht hast du, liebe Emily!!!
      Ich bin ganz auf deiner Seite. Jetzt genieße mal deine neu erlangte Freiheit. Nicht, dass du mir, geschwächt von dem Heilfasten, beim Teegießen zu zittern anfängst und ein weiteres Unglück passiert. Das will ich auf keinen Fall!!! *kopfschüttel*
      Feste Umärmelung, deine Martina

      • Wobei ich auf Schokolade schon verzichten könnte! Da schließe ich mich an, auch wenn es schwer fällt 😀 Geteiltes Leid ist halbes Leid oder?

        Drück dich und hab ein wunderschönes Wochenende, liebe Martina!

        Deine Emily

      • Ja, das sehe ich genauso! 😀
        Ich hoffe, du hattest ein schönes Wochenende, liebe Emily!!!
        Fühl dich fest zurückgedrückt,
        deine Martina

  9. Ich kann auch nicht fasten, aber ich habe vor, mich mit den lieb gewordenen Dingen ein wenig einzuschränken und mir Oasen der Stille zu gönnen.

    Mit lieben Grüßen
    Anna-Lena 😉

  10. ich habe einmal in meinem leben gefastet, so richtig ganz ohne essen weil das in den büchern immer so toll klang. nach vier tagen an denen ich morgens fast zu schwach war um aufzustehen, kopfschmerzen hatte usw und geistig rund um die uhr mit essen beschäftigt war (trockenes brot, oh wie köstlich!) hab ich es dann gelassen und nie wieder versucht.
    deine version klingt da ja um einiges machbarer, wobei, so ganz ohne schokolade… da hast du meine volle bewunderung.
    und weil ich gemein bin hier ein kleiner teaser, hab ich heute entdeckt:
    http://missboulette.wordpress.com/2011/03/09/nur-wasser-und-schokolade_mousse-au-chocolat-oder-chocolat-chantilly-nach-herve-this/

    *teuflisches lachen*

    • und ich klicke auch noch auf den Link, obwohl alleine schon der Titel sowas von verlockend klingt, dass mein ganzer Körper nach Schokolade lechzt… Wie gemein!!!!!!!! 😡
      Naja, ich werde mir dieses Rezept mal fein säuberlich in meinen „Was ich nach dem Schoko-Fasten alles auf einmal verputzen werde“ Ordner speichern. 😆
      Vielen Dank übrigens, für’s Vorbeischauen! Freue mich sehr!!!

  11. Hallo liebe Martina,
    ich habe noch nie gefastet, sehe ehrlich gesagt da keinen Sinn für mich.
    Es gibt ja auch Leute, die essen nahezu nichts – ich glaube das könnte ich nicht.

    Auf Schokolade zu verzichten würde mir nicht allzu schwer fallen. Zwar esse ich sie ab und zu ganz gern, aber mir sind herzhafte Sachen auf jeden Fall lieber – das wäre dann für mich Verzicht 🙂

    Aber wenn Du das durchziehst finde ich das gut, berichte mal wie es läuft 🙂

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir, liebe Grüße
    Katinka

    • Hmmm… also gestern abend… also… *räusper*… da musste ich ganz kurz pausieren… aber nur ganz kurz… 😳
      Aber sonst läuft es bestens! 😆
      Ich wünsche dir einen schönen Sonntag Abend,
      alles Liebe, Martina

  12. Huhu Martina,
    na, da mach ich gleich mit dir mit!! Ich hab mir nämlich auch vorgenommen weniger Süßigkeiten zu essen – ohne Schoki find ich mal einen Versuch wert. Ich bin dabei und hoffe, dass es gemeinsam leichter geht!!??
    LG Sibylle

    • Hallihallo, liebe Sybille!
      Das klingt ja super! Ich freue mich sehr über diese hübsche nette Gemeinschaft! 😀 Obwohl ich ja zugeben muss, dass ich gestern… ok, ich glaube, darüber muss ich ausführlicher berichten in einem kleinen Beitrag.
      Ich wünsche dir einen schönen Sonntag Abend – ich schau dann gleich noch bei dir vorbei! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s