Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Fit durch's Leben

Yoga am Sonntag

18 Kommentare

Foto: Fiona Ayerst

Heute, am 30. Jänner 2011, ist der Welt-Yoga Tag. Auf der ganzen Welt gab es zwischen 11 und  13 Uhr Ortszeit gratis Yogastunden in ausgewählten Yoga Zentren. Yoga Fans auf der ganzen Welt haben gemeinsam friedliche Yoga Einheiten miteinander verbracht und damit auch noch etwas Gutes getan. Jedes Jahr wird an diesem Tag Geld gesammelt und an einen wohltätigen Zweck gespendet.

Dieses Jahr gehen die Geldspenden an die UNICEF Wasser-Hilfsprogramme in Äthiopien, um sauberes, sicheres Grundwasser als menschliches Grundrecht zu fördern.

Leider habe ich von dieser Aktion zu spät erfahren und habe somit die Yoga-Stunde verpasst. Nichtsdestotrotz habe ich sofort auf YouTube ein nettes Yoga-Video gesucht und meine persönliche Spende online getätigt. Falls ihr euch an dieser Aktion beteiligen möchtet, findet ihr hier die wichtigsten Informationen dazu.

Und hier habe ich noch ein kurzes Yoga-Video mit Übungen für Stabilität und Gleichgewicht.

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag! Ooooohhhmmmmmm! 😀

 

Advertisements

18 Kommentare zu “Yoga am Sonntag

  1. dann ist es gut, dass ich heute meine yoga-bücher neu sortiert habe 🙂

    liebe grüße, katerwolf

  2. Ich hatte auch mal ein Yoga-Buch.
    Aber wir machen bei unserer Gymnastik auch diese Übungen, nur nicht gaaaaanz so laaaaaaaangsam.
    Bei uns spielt auch Pilates mit hinein. Es ist bunt gemischt.

    • Haha, ja da hast du recht. Die Übungen werden wirklich ziemlich langsam gezeigt. Ich schaue das Video eigentlich nur, um mich inspieren zu lassen und dann geht’s im Alleingang und mit etwas flotterem Thempo weiter. 😉
      Viele liebe Grüße, Martina

  3. Liebe Martina, danke für die tolle Übung, den ersten Teil kannte ich bereits und mache das (fast) täglich, den zweiten Teil werde ich gleich ausprobieren:-) Liebe Grüsse Andrea

  4. Liebe Martina, ich nehme mir schon ewig vor, einen Yoga Kurs zu besuchen … und kann mich nicht dazu aufraffen.
    Das ist schade.
    Aber wie bekommt man den inneren Schweinehund in den Griff?
    😦


    Dir einen schönen Tag, liebe Grüße!
    Heike

    • Liebe Heike,
      das mit dem inneren Schweinehund kenne ich nur zu gut. Das erste Mal ist immer am schwersten, aber wenn man wirklich will, sich also genügend dazu motiviert hat und einen festen Tag im Kalender angestrichen hat, geht es leichter. Das zweite Mal hingehen hat es aber auch in sich. Man war nach dem ersten Mal total zufrieden und stolz auf sich (so ging es mir anfangs beim Laufen) und denkt sich, dass man zur Belohnung eine Weile mit dem nächsten Mal warten kann und schon geht wieder alles von vorne los. 😉
      Ich werde mein bestes geben, um dich hier zu motivieren und du wirst sehen, wenn man sich einmal dazu aufgerafft hat, macht es soviel Spaß, dass du nie wieder aufhören willst. 😀
      Alles Liebe und viele Grüße, Martina

  5. Toll, während andere zwischen 11 und 13 uhr ihre chakren gereinigt haben, durfte ich gesten mittag noch eine Übungsaufgabe für die Uni machen… DANKE! 😦 Soll man verärgert Yoga machen? Ich versuchs einfach mal, zu verlieren hab ich eh nichts und es schaut gottseidank keiner zu, wenn ich mich auf die Nase lege. Balancetechnisch bin ich nämlich gar nicht gut und selbst ein Bein anheben und anwinkeln wie auf dem Bild ist für mich ein unüberwindbares Hindernis. Mal sehen, ich versuchs einfach mal… Dann hab ich vielleicht auch noch Energie für die nächsten 2 Uni-Arbeiten, die anstehen… *heul* Liebe Grüße!

    • Oje, oje. Das klingt aber nicht so fein. Ich schicke dir für deine Uni-Arbeiten ganz viel Energie!!! Du schaffst das bestimmt mit links!
      Ich glaube übrigens, dass du in (fast) allen Lebenslagen Yoga machen kannst, besonders lange grantig wirst du da bestimmt nicht bleiben. 😉
      Viele liebe Grüße, Martina

  6. Das habe ich also auch verpaßt! Na toll 😉 Dann muß ich also in Eigenregie alles nachholen! Ich mache das leider viel zu selten, aber ich bin eine begeisterte Yoga-Anhängerin. Absolut!

    Viele liebe Grüße und einen schönen Wochenstart, Emily 🙂

    • 🙂 Also, wenn ich das nächste Mal von einer solchen Aktion erfahre, hoffe ich, dass es rechtzeitig sein wird und ich werde hier sofort davon berichten! 😀
      Dir auch einen schönen Wochenstart, liebe Emily!!!

  7. Bisher konnte ich mich nicht dazu durchringen. Richtig ist das nicht. Ich weiß es. Na, vielleicht packe ich es, wenn ich umgezogen bin.

    Liebe Grüße an dich und danke für die Anregung

  8. Das ist ja schön, wenn man mal Schreibtischpausen braucht. Habe gleich erfolgreich mitgemacht :-).

    LG Anna-Lena

  9. Yoga ist sehr effektiv, nach einigen Jahre Zwangspause habe ich wieder damit angefangen.
    Mir tut es sehr gut.

    Herzlichst ♥ Marianne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s