Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Fit durch's Leben

Silvester-Überraschung

20 Kommentare

Wie versprochen, folgt hier nun der Bericht meines überraschenden Silvester-Thermen-Besuchs in Bad Schallerbach! 🙂

Also, es war am Donnerstag Abend, an dem mein Mann sich plötzlich ganz heimlichtuerisch verhielt und mir in’s Ohr flüsterte, ich könne nun langsam meine Sachen packen. Wie packen? Ich war leicht verwirrt, weil wir uns eben noch um das morgige Buffet gezankt haben und ich lieber einen Erdäpfel-Salat anstatt eines Thunfisch-Salats machen wollte. War es ihm beim Salat wirklich so ernst, dass ich jetzt verschwinden sollte? Irgendwie verhielt er sich schon seit einiger Zeit ein wenig seltsam, vielleicht hatte er in den letzten Tagen zu viel Stress und jetzt, ausgerechnet beim Erdäpfel-Salat, ist ihm der Kragen geplatzt?

Anscheinend konnte er das Entsetzen in meinen Augen sehen und so entschloss er sich, mich zu beruhigen und mir mitzuteilen, dass er ganz spontan mit mir in’s Hotel Paradiso fahren möchte und wir Silvester dort feiern werden. Ich glaube, ihr könnt euch meine Reaktion gut vorstellen: erst Erleichterung, dass ihm der Salat doch nicht so nahe ging, danach Fassungslosigkeit und kurz darauf die ultimative Freude! 😀 Ich packte also brav unser aller sieben Sachen und gemeinsam planten wir unsere Abfahrt am nächsten Tag für etwa zehn Uhr Früh.

Am Freitag Morgen wurden wir bereits mit Sekt an der Hotel-Lobby des EurothermenResorts begrüßt und gemeinsam mit unseren Zwillingen erkundeten wir unser hübsches Zimmer. Weil unsere Kleinen schon ganz aufgeregt waren, wurden natürlich sofort unsere Badetaschen aufgemacht, die Badehosen angezogen und, so schnell konnte ich gar nicht schauen, waren wir schon im Aquapulco auf der Rutsche. (also, unsere Zwerge auf der kleinen Rutsche. Mein Mann war sofort auf der Starlight-Express-Variante) 😉 Ich liebe es, wenn ich sehe, dass ihm solch „kindliche“ Dinge auch Spaß machen!

Den ganzen Tag über wechselte sich der Wasserspaß mit kurzen Nickerchen und Ruhephasen im Entspannungsbereich ab. Während mein Mann mit unseren Kindern am Zimmer vor sich hin döste besuchte ich auch das balinesiche Palmenhaus (mit Infrarotkabine, Dampf-Aroma Grotte, Bambuswasserbetten mit Entspannungsmusik,…). OK, OK, ich hör ja schon auf! 😉

Unser Abendprogramm war auch nicht von schlechten Eltern. Abgesehen von dem fantastischen Abendessen (wovon ich mich kaum losreißen konnte und weshalb ich die nächsten Tage wohl nichts essen musste), gab es auch eine tolle Band, einen Mr. Magnetic, der mit seinen magnetischen Schwebekugeln den ganzen Saal verzauberte und eine Lichtshow. Unsere Kleinen waren bei den beiden Shows wie verzaubert. Die Münder weit offen, die Augen strahlten. Nachdem die Show zu Ende war, vielen besagte Äuglein aber doch langsam zu und so ging der Abend für uns in trauter Zweisamkeit weiter mit mehr Essen und einem tollen Feuerwerk im Mitternacht. Hach… Es war schön, es war entspannend, es war viel (Essen) und es war eine wundervolle Überraschung!!!

Jetzt hab ich wohl einiges auzuholen, was die Überraschungen betrifft! Hat da jemand einen guten Tipp für mich? 😉

Ich wünsche euch allen einen schönen Dienstag!

Advertisements

20 Kommentare zu “Silvester-Überraschung

  1. Das wäre auch nach meinem Geschmack gewesen, aber so richtig!
    Du bringst mich mit deinem Blog mal wieder auf eine Idee – ich könnte ja auch mal wieder nach –> http://www.kristallbad-bad-klosterlausnitz.de/

    Und mal ehrlich, bissel neidisch bin ich schon auf deinen tollen Ausflug.

    Viel Glück im Jahr 2011. Mandy

    • Hallo und herzlich Willkommen, Mandy!

      🙂 Das sieht aber auch ganz schön aus, was du dir ausgesucht hast! 🙂
      Hach, es gibt soviel zu probieren und nie genug Zeit.
      Ich wünsche dir ebensoviel Glück und dass auch du ganz viele schöne Ausflüge machen kannst im neuen Jahr!
      Alles Liebe, Martina

  2. Oh, das klingt wirklich fantastisch! Schön, dass ihm diese Überraschung so gut gelungen ist.
    🙂
    Alles Liebe für euch und herzliche Grüße
    Heike.

  3. Was mag er denn gerne, vielleicht kannst du ihn zum Essen einladen, ins Kino, Theater.

    Ich bräuchte auch bald Erholung, denn im letzten Jahr hatten wir keinen Urlaub, wegen der Schmerzen meines Mannes…..mal schauen, das Jahr ist noch jung.

    GLG Marianne 🙂

    • Ja, zum Essen einladen klingt sehr fein. Ich hab mal von so einem „Dinner in the Dark“ gelesen, vielleicht wäre das ja was. Hast du das schon mal ausprobiert?
      Ich wünsche dir ganz viel Erholung und dass du bald deinen erträumten Urlaub bekommst!!!
      Alles Liebe, Martina

  4. Wie schön, daß du mich mitgenommen hast. Ständig habe ich gedacht: ICH WILL AUCH!!! 😉 Was für ein schönes Programm!

    Ideen hätte ich schon, aber ich schätze, daß die Ziele von dir aus zu weit weg ist …

    Viele erholsame Grüße, Emily

  5. oh, das hört sich ja wunderbar an und freut mich sehr, dass ihr so eine tolle zeit hattet.

    alles liebe, katerwolf

  6. Ja, das klingt nach purer Erholung und noch ganz viel mehr. Schön, dass es euch so gefallen und gut getan hat.

    Liebe Grüße von der Gudrun

  7. Hallo Martina,
    das klingt echt toll!! … Damit ich immer „up to date“ bin, werd ich dich jetzt mal bei mir verlinken!!
    LG Sibylle

  8. da hat dein schatz wohl genau die richtige idee gehabt 🙂
    das war sicher ein schöner mittelweg zwischen silvester zuhause oder irgendwo in der stadt, wo die ganzen böllerheinis einem die laune verderben …
    lg Bertl

  9. Das klingt ja toll 🙂 Auf der Starlight Express bin ich selbst auch schon mal hinuntergeflitzt 😉 Sehr spaßige Sache,
    Wegen deiner Überraschungssuche: Dinner in the Dark wurde ja bereits schon erwähnt. War dort letzten Herbst bei dem Veranstalter im Schottenstift in Wien. Hat mir sehr gut gefallen – war ein komplett neues Erlebnis des Essens und Schmeckens! Sehr spannende Sache. Zwar nicht ganz billig, aber in einem besserern Lokal in Wien zahlt man auch nicht weniger!

    • Dankeschön, kasmodiah!!! Das klingt ja super! 🙂
      Ich stelle mir so ein Essen im Dunkeln auch total spannend vor. Ob es sowas wohl auch in Oberösterreich gibt? Na ich werde mich mal umhören und dann auf jeden Fall davon berichten. Und ja, das Rutschen war wirklich spaßig! Ich war ja zu Beginn nicht so die große Rutscherin aber mittlerweile liebe ich es auch total. 😉
      Liebe Grüße, Martina

  10. Dinner in the dark stelle ich mir auch super vor. So ein Krimidinner wollte ich auch schon immer besuchen, ein Freund meinte das hat ihm richtig gut gefallen weil da auch die Zuschauer mit einbezogen werden. Wenn dein Mann so drauf ist dann könnte das auch eine schöne Überraschung sein. Was mag er denn sonst so? Ihr könntet auch einen Kochkurs zusammen besuchen, dann gibt auch keinen Krach mehr weil er einen anderen Salat will als du. 🙂 Übrigens Gratulation zu so einem Tollen Göttergatten, ich würd mich auch riesig freuen wenn mich mal jemand zu sowas einladen würde und auch noch so spontan. Echt klasse!

    • Oh, Krimidinner klingt ja spannend!!!
      Haha, der Kochkurs klingt auch super! So viele tolle Ideen, dankeschön! 🙂
      Mein Göttergatte ist wirklich zu vielen Überraschungen gut, aber ich gebe mir auch immer viel Mühe. 😉
      Ganz liebe Grüße, Martina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s