Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Fit durch's Leben

Mehr Power für den Tag/Wellness für die Ohren

7 Kommentare

Foto: vitariamonteiro

Liebe BlogleserInnen… ich muss euch etwas beichten… ich hatte heute einen eher anstrengenden und demotivierenden Tag. Ok, das war noch nicht die Beichte. Nein, viel eher, was ich dagegen getan habe, nämlich ganz laut meinen all-time-favourite Song eingeschaltet und glaszerspringend mitgegrölt.

Was das wohl für ein peinliches Liedchen war? Nun… überzeugt euch selbst:

Ganz recht… es war „I would walk 500 Miles“ von The Proclaimers. Ein uralter Schinken, quasi, aber dennoch einfach nur zum Verlieben, wie ich finde. 🙂

Übrigens: Dass Musik hören glücklich macht, das wissen wahrscheinlich schon die meisten, aber dass Singen noch viel glücklicher macht, wusstet ihr das auch? Mein Mann würde hier wahrscheinlich ganz stark dagegen stimmen, schließlich musste er eine ganze Autofahrt lang mein Gequietsche, Gekreische und Gegröle erdulden. Zum Wohle der Allgemeinheit, oder wohl eher zu meinem Wohle! 😉

„Die Stimme ist das hörbare Ergebnis des Instruments Körper, sie ist unsere stärkste Ausdrucksmöglichkeit“, sagt Berka-Schmid von der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Singen und Musizieren ist „gestaltetes Atmen“, wobei jede Emotion ihr eigenes Atemmuster habe. (www.derstandard.at)

Beim Singen wir die gesunde Bauch-Flanken/Tiefatmung aktiviert, das Herz wird dadurch entlastet und der Darm massiert. Das Singen hat außerdem eine euphorisierende Wirkung. Hier wird das vegetative Nervensystem beeinflusst, also das Atmen, der Herzschlag und die Verdauung.

Hier wirken Sympathikus und Parasympathikus, Komponenten des vegetativen Nervensystems. Während der Sympathikus für Aktivität, Leistung und Stressbewältigung und damit für eine Steigerung etwa der Atem- oder Herzfrequenz zuständig ist, sorgt der Parasympathikus für Beruhigung und Entspannung und Erholung. Singen wirkt auf dieses System, und dadurch wird Stress abgebaut. (www.derstandard.at)

In diesem Sinne werde ich also meinen Mann und sämtliche Menschen in unserer direkten Nachbarschaft weiterquälen mit dem Gedanken: „Macht einfach mit, singt ihr lieben Menschen, es tut euch nur gut!!!“ 😀

Alles Liebe, eure Martina

Werbeanzeigen

7 Kommentare zu “Mehr Power für den Tag/Wellness für die Ohren

  1. ich höre derzeit im auto immer volle lautstärke südstaatenblues: louisiana red. das bringt auch stimmung, kann man herrlich mitgrölen 😆

  2. Leider kann ich das Video nicht abrufen. Mache ich etwas falsch?

  3. Nachdem ich neulich morgens um 8 Uhr eine Singstunde bei der Welsh National Opera in Cardiff mitgemacht habe, kann ich dir nur zustimmen. Ich fuehlte mich hinterher gluecklich, bereit fuer den Tag und herrlich entspannt. Vitamin fuer die Ohren kann man/frau jeden Tag gebrauchen.

    • Hallo und herzlich Willkommen Anadi Taylor,

      Wow… das klingt ja fantastisch! Wie kommt man denn zu so einer tollen Singstunde? Das war sicher ganz einzigartig! Freut mich sehr, dass du so ein tolles Erlebnis hattest!

      Liebe Grüße, Martina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s