Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Fit durch's Leben

Vom Schwarz(en)se(h)e(n)

4 Kommentare

Foto: Riedler.H

Heute war kein so netter Tag. Gestern Abend hat mir mein Mann vom wunderschönen Schwarzensee erzählt.  Mein Mann war das letzte Mal als kleines Kind an diesem See und er hat mir ein Foto  (dieses hier oben) davon gezeigt, das mir den Mund wässrig gemacht hat. Ich konnte gestern an nichts anderes mehr denken, als den heutigen Badeausflug. Ich habe also gestern schon alle Handtücher, meinen Bikini, Sonnencreme, Schlauchboot, Sonnenbrillen, Spielzeug für unsere kleinen Zwerge,… eingepackt und voller Vorfreude den heutigen Tag erwartet.

Natürlich kam was kommen musste und ich wache heute Morgen auf und habe das Gefühl, ein Hammer hätte mich K.O. geschlagen, jede Bewegung schmerzt und zwar in meinem Kopf. Die Sonnenstrahlen, auf die ich mich gestern gefreut habe, schienen heute mein größter Feind zu sein. Die Migräne hat mich über Nacht heimgesucht und ich war zornig, frustriert und überhaupt nicht glücklich.

Mein Mann war total lieb zu mir und hat gemeint, dass er selbstverständlich bei mir bleiben und mich pflegen würde, aber ich fand das ein Bisschen übertrieben. Er sollte doch auch etwas vom schönen Tag haben und deswegen habe ich die drei zum Baden geschickt. So nach dem Motto: Testet mal den See ohne mich und nächstes Wochenende komme ich dann mit.

Wie ein kleines krankes Kind liege ich also in unserem Bett, bemitleide mich selbst, stöhne bei jeder Bewegung die in meinem Kopf nachdröhnt und bekomme kurz nach Mittag einen Anruf von meiner besten Freundin, die soetwas wie eine Spezialistin auf dem Gebiet der Mirgäne ist. Sie hat jahrelang an Migräneanfällen gelitten, bis sie sich mit Shiatsu Therapien und vielen, vielen Massagen, Akupunktur,… von diesem Leid befreit hat.

Ich erzähle ihr also von meinem Leid (jemanden anjammern tut doch soooo gut 😉 ) berichtet und sie erzählt mir prompt von der Tuinamassage, die ihr immer extrem gut getan hat. Tuina? Klingt irgendwie nach Thunfisch, oder? 😀 Aber nein, die Tuinamassage

[…] ist eine ärztliche Massageform der Traditionellen Chinesischen Medizin und wird nicht nur zur Behandlung von orthopädischen Beschwerden sondern auch für verschiedene andere Erkrankungen angewandt. (http://www.china-guide.de/)

Meine Retterin in der Not hat mir außerdem erzählt, dass diese Massage auch im EurothermenResort Bad Ischl angeboten wird. Für heute war mir der Weg, obwohl er eigentlich gar nicht so weit ist, viel zu weit. Heute war schon der Weg zum Badezimmer viel zu weit.

Am Abend sind meine süßen Wasserratten wieder erschöpft nach Hause gekommen und mir ging es zum Glück auch schon wieder ein Bisschen besser, so dass ich mit ihnen noch einen schönen Abend verbringen konnte. Jetzt ist wieder alles in Ordnung und morgen früh düse ich auf einen kleinen Abstecher nach Bad Ischl, die Tuinamassage klingt toll und ich möchte auch die letzten Nachwehen dieser blöden Migräne wegmassieren lassen.

Gute Nacht und einen tollen Start in die neue Woche!!! 🙂

Advertisements

4 Kommentare zu “Vom Schwarz(en)se(h)e(n)

  1. oh du arme, migräne ist grässlich. kenn ich gut. seltsamerweise hatte ich seit meiner OP keine migräne mehr und mein heuschnupfen, den ich von kind an habe, ist auch weg. sehr mysteriös 🙄

    alles liebe und hab ne schöne woche, katerwolf

    • Wirklich? Das ist ja seltsam. Schön, dass Heuschnupfen und Migräne weg sind, beides ist sehr lästig! Danke, Katerwolf, heute ist schon alles wieder viiieeel besser! 🙂

      Dir auch eine schöne Woche!

  2. Migräne ist fies. Ich habe nur noch selten Last damit. Mir hat es geholfen weniger Zucker zu mir zu nehmen und Milch meide ich. Milch, Zucker und Stress war für mich der ideale Nährboden für eine ausgewachsene Migräne!

    Gute Besserung wünsche ich dir weiterhin!
    Emily

    • Dass Milch ein Nährboden für Migräne sein soll, habe ich auch schon öfters gelesen. Vielleicht sollte ich da auch ein Stückchen zurückschrauben, derzeit trinke ich viel zu viel!
      Schön, dass du das in den Griff bekommen hast, deine Tipps werde ich auf jeden Fall beherzigen! 🙂
      Alles Liebe, Martina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s