Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Fit durch's Leben

Smovey-Walken = … ???

1 Kommentar


Quelle: YouTube

Also, Nordic-Walking kannte ich ja, aber als mir bei der Ankunft im Eurothermen-Resort Bad Hall geraten wurde, eine Einheit Smovey-Walking auszuprobieren, habe ich offensichtlich ein wenig ratlos ausgesehen. Die Rezeptionistin hat meinen fragenden Blick richtig gedeutet und streckte mir sofort freudestrahlend einen froschgrünen Ring entgegengestreckt und gemeint: “Das ist so wie Nordic-Walking nur mit diesem Ring statt den Stöcken.”

Freitag Nachmittag stand ich also da mit Sportgewand und zwei grünen Ringen in den Händen. Das Gewicht der Ringe empfand ich als ideal. Nicht zu leicht, nicht zu schwer. Auch sonst lagen die Ringe gut in den Händen. Ich war bereit für alles, was nun kommen sollte. Die Trainerin ließ auch nicht auf sich warten und schon war unsere kleine Gruppe unterwegs in der traumhaften Grünanlage von Bad Hall.

Beim Smovey-Walken werden die Ringe kontrolliert mitgeschwungen. Ein lustiges Gefühl zu Beginn, aber mit der Zeit beginne ich jeden einzigen Muskel in meinen Armen zu spüren und statt einem witzig aussehenden Accessoire verwandeln sich diese grünen Ringe in ein anstrengendes Trainingsgerät. Anstrengend im positiven Sinn!

Der Erfinder von Smovey, Johann Salzwimmer, ist ein bekannter österreichischer Tennisspieler, der im Alter von ca. 50 Jahren die Diagnose Parkinson erhielt. Statt dabei zuzusehen, wie seine motorischen Fähigkeiten mehr und mehr nachließen, wollte er aktiv dagegensteuern und erfand im Zuge dessen ein neues Sportgerät: Smovey. Diese ganzheitliche Bewegungsmethode half ihm, seine Lebensqualität zu erhalten.

Durch das Training mit demsmovey erzeugst du sensomotorische und neuronale Reize, die deine Muskeln positiv beeinflussen. Ebenso hat das Training mit dem Smovey Auswirkungen auf dein Gewebe, deine Organe und dein Nervensystem. Er massiert an deinen Reflexzonen der Handfläche und stimuliert Energiepunkte nach der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). (Quelle: www.lauftechnik.de)

Im Inneren der Ringe befinden sich übrigens Kugeln, die das Gerät zum Vibrieren bringen, wenn es kräftig genug geschwungen wird.

Dieses Vibrieren setzt sich auf den Handflächen fort –  und wirkt laut der Ärztin Lahnsteiner auf den ganzen Körper. Geplant hatte Johann Salzwimmer diese Wirkung nicht. Ein gerippter Schlauch vibriert eben, wenn man ihn mit Metallkugeln füllt und hin und her schwingt. Ein Zufallstreffer. Oder „Gottes Wille“, wie Willi Enzlberger es ausdrückt. (Quelle: www.medizinpopulaer.at)

Hier findet ihr Übungen mit dem Smovey Trainingsgerät. Und last but not least: Smovey-Walken macht Spaß!!! :-)

About these ads

Ein Gedanke zu “Smovey-Walken = … ???

  1. Also das klingt ja echt interessant. Ich kann mir schon vorstellen, dass das was bringt und es ist mal eine Abwechslung zu dem ewig gleichen Nordic Walking mit den langweiligen Stöcken. Dass die Vibration nur durch Zufall entdeckt wurde finde ich witzig, aber wenn es hilft ist das natürlich ein angenehmer Nebeneffekt.
    Gibt es da Kurse und wenn ja, wo werden die angeboten außer in Bad Hall? Gibts da auch was in Wien z.B.? Ich finde das Thema spannend und würde das auf jeden Fall mal ausprobieren. :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 56 Followern an