Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Fit durch's Leben

Sole kann (fast) alles!!!

7 Kommentare

Foto: Matt Molloy

Erst kürzlich habe ich wieder gelesen, wie heilsam die Wirkung von Sole ist. Die “weiße Krankenschwester”, wie die Sole auch gerne genannt wird, besteht aus einem Salz-Wasser-Gemisch mit einem Salzgehalt zwischen 1,5 bis 6 Prozent. Die Mineralsalze Jod, Sulfur oder Radon können nicht nur Haut- und Atembeschwerden lindern, sondern tun auch unseren Gelenken gut. Na, wenn das mal kein Grund ist, um dieses Wundermittel näher zu betrachten… :-)

Die Wirkung von Sole ist wirklich beeindruckend. So hilft sie unter anderem bei Allergien, Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche, Atemwegsbeschwerden, Verdauungsbeschwerden, Stoffwechselproblemen, urologischen Erkrankungen, Hauterkrankungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Das Angebot von Thermen erstreckt sich von Solebädern, Solespülungen und Inhalationen zu Einreibungen, Wickel, Trinkkuren und Tinkturen. Je nach Art und Intensität der Erkrankung kann individuell die richtige Therapie gefunden werden.

«Durch eine Sole-Therapie lassen sich bei vielen Hautkrankheiten sehr gute Ergebnisse erzielen», bestätigt Bernd Salzer vom Berufsverband der Deutschen Dermatologen in Berlin. Bei chronischen Erkrankungen wie Neurodermitis und Psoriasis (Schuppenflechte) wirkten Sole-Anwendungen nachhaltig. «Hier sind Bäder mit hochkonzentrierter Sole angezeigt, wobei man sie am besten mit einer UV-Bestrahlung verbindet», erklärt Prof. Jürgen Kleinschmidt, Vizepräsident der Vereinigung für Bäder- und Klimakunde in Bonn. (Quelle: wz-newsline.de)

Für diese Therapien wird in der Regeln Kristallsalz verwendet. Dieses kann in der Apotheke erworben werden. All jene, die sich ganz spontan zu Hause eine Sole-Kur gönnen möchten, können alternativ auch Speisesalz verwenden.

So stellt man Sole selbst her:

Die Zutaten

  • Glasgefäß mit Verschluss
  • 500g Salz (Kristallsalz, Meersalz, Speisesalz)
  • Stilles Wasser / Leitungswasser

Die Zubereitung

Man fülle das Glas zu 1/3 mit Salz und anschließend vollständig mit Wasser. Hierbei können Sie wählen ob Sie Leitungswasser oder handelsübliches „Stilles Wasser“ wünschen. Anschließend verschließen Sie das Glas fest und lassen das Gemisch es für ca. 90 Minuten ziehen. Nach dieser Wartezeit ist der optimale Sättigungsgrad der Sole erreicht. Sie können das Glas mit den Salzkristallen solange immer wieder mit Wasser anfüllen, solange Kristalle im Glas sichtbar sind. Haben sich die Kristalle vollständig aufgelöst, starten Sie die Sole-Rezeptur einfach von Neuem.

Tipp

Die Sole sollte alle 1-2 Wochen neu hergestellt werden, da keine Konservierungsstoffe, zur Sicherung der Haltbarkeit, enthalten sind.
(Quelle: salz247.de)

Hin und wieder stelle ich meine Sole gerne selbst her. Trotzdem muss ich gestehen, dass ich noch viel lieber im Sole-Becken des EurothermenResorts in Bad Ischl liege. Da kann ich in Ruhe entspannen und meinem Körper gleichzeitig viel Gutes gönnen! :-)

About these ads

7 thoughts on “Sole kann (fast) alles!!!

  1. Interessanter Artikel! Ich leg mich auch lieber ins’ Solebecken in Bad Ischl als selbst im Bad herumzupantschen ;) Wobei einen Versuch wäre das schon einmal auch wert. Aber in Ischl kann ich halt auch richtig in der Sole schwimmen und hab schöne Wanderwege vorm Haus – das fehlt mir daheim!

  2. Bietet die Eurotherme in Bad Ischl nicht auch spezielle Sole-Behandlungen an, zum Beispiel fürs Auge? Das würde meinen computerstrapazierten Äuglein sicher gut tun…

  3. @Apfel Schmus: Nein, ich glaub da verwechselst du zwei Eurothermen. Ischl hat zwar in der Therme Solebecken, ist aber eher auf Behandlungen von Lungenkrankheiten (Sole-Inhalation, pneumatische Kammer, etc.) ausgerichtet. Das mit der Sole-Behandlung für die Augen gibt’s glaub ich in Bad Hall.

  4. Ja das ganze gibt es in Bad Hall und ich hab es tatsächlich mal ausprobiert. War positiv überrascht nachdem ich um ehrlich zu sein anfangs eher kritisch gegenüber dem ganzen stand. Salz und Augen? Das passt ja irgendwie auf den ersten Blick (was ein Wortspiel….) nicht. Aber die Augen waren 10-20 Minuten danach total entspannt und ich bin jemand der regelmäßig mit brennenden und trockenen Augen zu kämpfen hat. Ich würde sagen dass der Effekt auch längere Zeit angehalten hat. Sollte jeder mal ausprobieren der seinen Augen was gutes tun will und nebenbei war unser Wellness Wochenende auch nicht von schlechten Eltern ;-)

  5. @ kasmodiah: Ah, vielen Dank für die Aufklärung! Toll, dass die Eurothermen so ein breites Spektrum an Sole-Behandlungen abdecken!
    @ Daniela: Kannst du uns vielleicht ein bisschen näher schildern, wie soe eine Augenbehandlung von Statten geht? Wie wird die Sole auf das Auge aufgetragen? Wie lange hält der Effekt an bzw. wie oft muss man die Behandlung wiederholen, damit eine Verbesserung eintritt?

  6. Pingback: Mit Sole und Eukalyptus gegen die Erkältung | Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

  7. Pingback: Urlaub im Garten: Rosen-Wellness | Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 61 Followern an