Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Fit durch's Leben

Nostalgie wärmt durch und durch

Hinterlasse einen Kommentar

Foto: Henthorn

“Da wird einem aber warm um’s Herz.” – Definitiv ein Spruch, den ich in meinem Leben schon öfter als einmal gehört habe. Wenn wir uns an die “gute alte Zeit” erinnern, als die Bildschirme noch schwarz/weiße Bilder gezeigt haben, ein Auto noch als Privileg galt, man mit dem Schilling bezahlte, oder ein Tschisi Eis genießen konnte, dann werden wir nostalgisch. Dann bekommen wir diesen Blick, dieses Lächeln auf den Lippen und wir fühlen uns für eine Zeit geborgen.

Chinesische Psychologen haben dieses Gefühl näher untersucht und festgestellt, dass es nicht nur unsere Herzen erwärmt, sondern unseren gesamten Körper…

In einem ersten Schritt ließen Xinyue Zhou von der Universität Sun Yat-sen in Guangzhou 19 Probanden ihre Tätigkeiten über einen Zeitraum von einem Monat notieren, darunter auch alle, die im weitesten Sinn als “nostalgisch” bezeichnet werden können. Es stellte sich heraus, dass sie an kälteren Tagen eher zu derartigen Aktivitäten neigen als an warmen. (Quelle: science.orf.at)

Weiters konnte festgestellt werden, dass verschieden temperierte Räume von den Probanden unterschiedlich wahrgenommen wurden. In kalten Räumen wurde vergleichsweise häufig an Freunde, Musik und dergleichen gedacht. Nostalgiker empfanden diese kühlen Räume subjektiv auch viel wärmer, als sie objektiv betrachtet waren.

Als letzten Schritt wurden die Versuchspersonen in einen nostalgischen Zustand versetzt, um sie danach zu bitten, ihre Hand in einen Kübel mit kaltem Wasser zu halten. Ratet mal, welche Versuchsgruppe die Hand länger im Wasser halten konnte! Richtig! Jene, die sich im nostalgischen Zustand befand.

Xinyue Zhou und seine Kollegen glauben, dass Nostalgie eine Art Gedankenreise ist, die es uns ermöglicht, in angenehme Zustände der Vergangenheit zurückzukehren. Und das kann nicht nur zu seelischem Wohlbefinden führen, sondern auch zu spür- und messbarem körperlichen. (Quelle: science.orf.at)

Eine durch und durch interessante Studie, wie ich finde. Trotzdem befürchte ich, dass sie mir im Winter die Heizung nicht ersparen wird, aber vielleicht hilft es, wenn ich im Sommer nostalgische Gedanken versuche zu unterdrücken. Dann wäre ich quasi ein seelischer Eiswürfel. Ob das ratsam ist!? ;-)

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 70 Followern an