Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

Fit durch's Leben

Wellness in der Schwangerschaft?

2 Kommentare

Foto: alisandro.borges

Die Schwangerschaft ist eine einmalige Zeit. Jeder einzelne Tag stellt ein neues Erlebnis, eine eigene kleine Welt in sich dar und die Emotionen, die in diesen drei Monaten durchlebt werden, sind kaum zu beschreiben. Zumindest war es bei mir so. Eine liebe Freundin ist gerade im vierten Monat schwanger und es geht ihr blendend. Wir freuen uns alle für sie und möchten auch, dass das so bleibt. Deswegen haben wir Mädels und zusammen getan und ihr einen Wellnessaufenthalt gebucht. Sie soll es sich in der Schwangerschaft schließlich so richtig gut gehen lassen und alle Anstrengungen hinter sich lassen. Dabei gibt es natürlich auch ein paar Dinge zu beachten…

Prinzipiell gilt, dass vor einem Wellnessaufenthalt unbedingt vom Arzt abgeklärt werden sollte, ob das dem eigenen Schwangerschaftsverlauf schaden könnte, oder nicht. In der Regel schadet ein Wellnessaufenthalt nicht, wenn man die folgenden Regeln beachtet.

  1. Auf die Temperatur kommt es an! Schwangere sollten nicht in über 37 Grad warmen Wasser schwimmen, da dies vorzeitige Wehen auslösen könnte.
  2. Saunieren sollte in der Schwangerschaft nicht erst erlernt werden. Erfahrene Saunabesucherinnen mit einem stabilen Kreislauf dürfen gerne weiter saunieren. (Aber bitte auch hier unbedingt vorher einen Arzt konsultieren!)
  3. Das Solarium sollte gemieden werden, weil durch die Haut werdender Mütter durch die hormonellen Veränderungen eine andere Pigmentierung erhält. Ein Besuch im Solarium könnte eine Fleckenbildung verstärken.
  4. Ebenso sollten Sonnenbäder gemieden werden.
  5. In den ersten drei Schwangerschafts-Monaten sollten keinerlei Massagen konsumiert werden!
  6. Generell gilt: Alle Wellness-Angebote immer mit Vorsicht zu genießen, bzw. für den Fall, dass die Schwangerschaft nicht auf den ersten Blick erkannt wird, darauf hinzuweisen, dass man zu zweit ist und zu erfragen, ob die jeweilige Behandlung auch im schwangeren Zustand ausgeübt werden darf.

Manche Wellness-Resorts haben sogar ein spezielles Angebot für Schwangere. Wir schicken unsere Freundin zum Beispiel nach Bad Ischl ins Eurothermen Resort, wo Fußreflexzonenmassagen, Wannenbäder und Co. helfen, den Alltag loszulassen.

Wir freuen uns schon, auf das Gesicht meiner Freundin, wenn wir ihr von unserem Vorhaben berichten. Sie wird sich bestimmt freuen! :-)

 

About these ads

2 thoughts on “Wellness in der Schwangerschaft?

  1. Ich denke, gerade in der Schwangerschaft ist Wellness sehr gut geeignet um zu entspannen und abzuschalten! Finde es gut, dass nun auch immer mehr Thermen diesen Aspekt erkennen und dementsprechend Angebote machen (wie eben in Ischl). Deine Freundin wird sich sicherlich freuen ;)

  2. Wellness in der Schwangerschaft ist wirklich ganz toll. Man sollte aber unbedingt drauf achten, dass es sich dabei auch um ein gutes Haus handelt, welches sich mit der speziellen Behandlung von Schwangeren auskennt. Denn wie bereits oben steht, gibt es bei Wellness in der Schwangerschaft doch so das ein oder andere zu beachten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 62 Followern an